Was wäre dieser Dreh ohne die Unterstützung der Familien Ingelfinger und Kröneck? Die nicht ganz einfache Freiräumung und das Aufräumen der Scheune durch Wolfgang Ingelfinger?

Die Engelsgeduld und das Catering der damals hochschwangeren Simone Kröneck? Oder als Statisten bei der Weinlese und der Beerdigung von Marthas und Lenas Vater?

All diesen Menschen möchten wir ganz herzlich Danke sagen für ihre Geduld, ihren Einsatz und ihren Glauben in dieses Projekt.